Eilkredit mit Blitzüberweisung

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Viele Wünsche lassen sich mit einem Kredit erfüllen. Die Kunden haben mittlerweile die Vorzüge des Internets für sich erkannt und beantragen einen Online-Kredit. Das ist nicht nur günstiger, sondern auch mit besseren Konditionen verbunden. Wenn man es allerdings eilig hat, dann hat man nicht viele Banken zur Auswahl, die über das Internet einen Eilkredit mit Blitzüberweisung anbieten.

Wie funktioniert ein Eilkredit?

Die Direktbanken geben einem Kreditsuchenden sofort eine vorläufige Kreditzusage oder Absage. Das bedeutet aber nicht, dass das Geld auch sofort zur Verfügung steht. Die Banken im Internet verzichten auch nicht auf die Prüfung der Unterlagen. Diese müssen erst an die Bank geschickt werden. Danach erfolgt eine Auszahlung des Kreditbetrages. Einige dieser Banken bieten auch Blitzüberweisungen an. Das bedeutet nichts anderes, als dass das Geld noch am selben Tag der Überweisung auf dem Konto des Kreditnehmers gebucht wird. Die Voraussetzung dafür ist, dass die Überweisung bis 13.00 Uhr auf den Weg gebracht wird, was aber mit zusätzlichen Kosten verbunden ist.

Schneller geht es auch, wenn die Bank zur Identifizierung des Kreditnehmers das neue Videoidentverfahren anwendet. Der Kunde braucht dazu einen Drucker und eine Kamera. Mit dieser erfolgt die Identifizierung anhand des Personalausweises. Der Bankmitarbeiter am anderen Ende kann auf diese Weise sofort die Identität überprüfen. Der Kreditvertrag wird ausgedruckt, unterschrieben und an die Bank gesendet. Wenn alles seine Richtigkeit hat, erfolgt die Überweisung.

Der Vorteil von Filialbanken

Wenn es garantiert schnell gehen soll, dann ist der sicherste Weg die Hausbank oder eine andere Filialbank. Es erfolgt zwar hier ein Gespräch mit dem Berater und auch der Verwendungszweck muss angegeben werden, aber wenn der Kredit erst einmal zugesagt ist, erfolgt die sofortige Auszahlung eines Eilkredit mit Blitzüberweisung.

Die Werbung verspricht viel

Die Werbung verspricht viel. Doch nur selten kommt es bei einem Eilkredit mit Blitzüberweisung tatsächlich zur sofortigen Auszahlung. Die Banken überlassen nichts dem Zufall und gehen auch kein Risiko ein. Allein schon aus organisatorischen Gründen ist eine sofortige Auszahlung praktisch unmöglich und nicht jede Bank hat bereits das Videoidentverfahren im Programm.

Der Kreditantrag steht und fällt mit der Schufa-Auskunft. Sofern kein negatives Merkmal vorhanden ist, dürfte es mit dem Kredit keine Schwierigkeiten geben. Jedoch kann der kleinste negative Eintrag zu einer Kreditablehnung führen. Dann sind die Chancen auf einen Eilkredit mit Blitzüberweisung gesunken.

Minikredit mit Blitzüberweisung

Es gibt auch Anbieter von Minikrediten. Bei diesem Eilkredit mit Blitzüberweisung ist die Kreditsumme auf 600,- Euro begrenzt. Eine Auszahlung kann tatsächlich am gleichen Tag erfolgen. Das ist mit hohen Gebühren verbunden. Es gibt aber nur ein weiteres Unterscheidungsmerkmal. Dieser Kredit muss innerhalb von zwei Monaten zurückgezahlt werden. Die Anbieter solcher Kredit sind Vexcash (Link: www.vexcash.com) und Cashper (Link: www.cashper.de). Beide verfügen über einen Internetauftritt, wo dieser Kredit online beantragt werden kann.

Grundsätzliches

Ein Kredit mit Blitzüberweisung ist immer mit hohen Kosten verbunden. Dass ein Kredit gebraucht wird, steht in der Regel schon länger fest. Man sollte sich deshalb nicht zu viel Zeit lassen um kein unnötiges Risiko einzugehen. Wenn das Geld dringend gebraucht wird, dann klappt das auch über das Internet, wenn man rechtzeitig handelt.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »