Kredite mit langer Laufzeit

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Bei Krediten unterscheiden die Geldinstitute die Kredite anhand ihren Laufzeiten. Kurzfristige Kredite haben eine Laufzeit von bis zu zwei Jahren. Beträgt die Laufzeit bis zu vier Jahre, dann fallen diese Kredite unter die Kategorie mittelfristige Darlehen. Was darüber hinausgeht sind langfristige Kredite. Langfristige Darlehen können eine Laufzeit von bis zu zehn Jahren haben. Normalerweise werden diese Kredite mit langer Laufzeit für den Kauf oder Bau einer Immobilie beantragt. Diese Praxis hat sich in den letzten Jahren geändert. Ein herkömmlicher Ratenkredit kann auch eine Laufzeit von zehn Jahren haben.

Was ist der Vorteil eines langfristigen Darlehens?

Mit einer langen Laufzeit reduziert sich auch die monatliche Rate. Auf diese Weise kann eine Finanzierung möglich werden, die mit einer mittelfristigen Finanzierung aufgrund der nicht bezahlbaren Raten gar nicht möglich gewesen wäre. Es sollte dabei aber nicht vergessen werden, dass eine lange Laufzeit auch eine längere Zinsbelastung mit sich bringt. Ein gewöhnlicher Ratenkredit hat normalerweise Laufzeiten von 12 bis 72 Monate. Mittlerweile ist es aber in Mode gekommen, auch für relativ geringe Kreditsummen Kredite mit langer Laufzeit anzubieten. Früher war das nur den Immobilienkrediten vorbehalten.

Auch heute noch werden Kredite mit langer Laufzeit üblicherweise für den Erwerb einer Immobilie beantragt. Eine Laufzeit von zehn Jahren soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Kredit dann vollständig bezahlt ist. Im Gegenteil, denn in aller Regel wird eine Anschlussfinanzierung gebraucht. Es kommt ziemlich selten vor, dass ein Immobilienkredit bereits nach zehn Jahren vollständig abgezahlt ist. Das würde ein hohes Eigenkapital voraussetzen.

Mit Bedacht wählen

Kredite mit einer langen Laufzeit sollten mit Bedacht gewählt werden. Hin und wieder kommt es vor, dass ein Kreditnehmer zu Geld kommt. Was liegt näher, als unter diesen Umständen den Kredit vorzeitig zu bezahlen? Oftmals scheitert dieser Wunsch an den Konditionen der Banken. Viele sehen es nicht gerne, wenn ein Kredit vor dem Ende der Laufzeit abgelöst wird. Den Banken entgehen damit Zinsen. Aus diesem Grund verlangen nicht wenige Geldinstitute Gebühren für eine vorzeitige Ablösung. Die wird Vorfälligkeitsentschädigung genannt. Wer Kredite mit langer Laufzeit sucht, der sollte unbedingt darauf achten, dass eben diese Gebühren nicht verlangt werden. Es gibt genügend Banken, die diese Praxis abgeschafft haben. Mit einem langfristigen Kredit bindet man sich an die Bank und an die Zinsen. Das bedeutet aber nicht, dass nach zehn Jahren die Anschlussfinanzierung bei der gleichen Bank beantragt werden muss. In der Zwischenzeit hat sich vieles geändert und die Angebote bei anderen Geldinstituten könnten günstiger sein.

 

Für den Verbraucher hat eine lange Zinsbindung den Vorteil, sich ein günstiges Zinsniveau auf die Laufzeit hin zu sichern. Es kann aber auch das Gegenteil geschehen. Die Zinsen könnten nochmals fallen. Kredite mit langer Laufzeit sollten wirklich nur dann gewählt werden, wenn ein absolutes Zinstief herrscht. Ausgenommen sind natürlich Immobilienkredite. Dem Verbraucher bleibt keine andere Wahl, als sich für lange Laufzeiten zu entscheiden. Ansonsten wären die monatlichen Raten gar nicht zu bezahlen. Bei herkömmlichen Ratenkrediten eine lange Laufzeit zu wählen ist ein Risiko. Deshalb ist eine kostenlose Sondertilgungsmöglichkeit so wichtig.

 

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »